Chamonix

Reiseplanung:

Skigebiete

Vallee Blanche

Webcam

Wetter

Chamonix Logo

Von der Autobahnausfahrt Martigny in der Schweiz ist es nur ein Katzensprung über die Pässe Forclaz 1527 m und Col des Montets 1461 m in das Tal von Chamonix.

 

Vier Skigebiete und die längste Tourenabfahrt der Alpen sind hier zu erkunden.

Im Angesicht des Mont Blanc

Wegweiser

Kostenlose Skibusse verbinden die Seilbahnen miteinander und verkehren in Stoßzeiten in hoher Frequenz. Skifahren im Angesicht des Mont Blanc heißt es hier überall. Das mächtige Bergmassiv dominiert das ganze Tal.

Skigebiet Balme

Typisch französicher Stangellift

Das Skigebiet Balme bietet die leichtetsten Abfahrten. Doch beim Übergang nach Vallorcine müssen die typisch französischen Stangellifte benutzt werden, die für Kinder verboten sind. Wir fahren nicht besonders gern damit, da sie oft ruckeln und man manchmal regelrecht auf dem Teller sitzend in die Luft gehoben wird.

Schöne Winterlandschaft

Blick nach Chamonix

Hütte im Skigebiet Brévent

Das Gebiet Brévent Flégère ist schon etwas anspruchsvoller. Hier sind zwar die meisten Pisten auch als leicht und mittelschwer gekennzeichnet, doch sind sie durchaus steiler als in Balme. Gut gefallen hat uns die Aussicht auf die Aiguille du Midi.

 

In einer Höhe von 3842 m ist man dem Gipfel des Mont Blanc dort oben sehr nahe und kann bei guter Schneelage ca. 20 km über Gletscher durch das Vallee Blanche zum Mer la Glace abfahren.

Aiguille du Midi

Fußgängerzone in Chamonix

Lecker Törtchen

Chamonix ist ein sehr alter Erholungsort und hat äußerst viel Charme. So nah wie hier kommt man den großen Alpengletschern in kaum einer anderen Stadt. Kullinarisch gibt von Imbissbuden über Konditoren, Supermärkte bis hin zu diversen Restaurants für jeden Geldbeutel eine gute Auswahl.

Weihnachtsdeko

Gemütliches Restaurant

Aufenthalt im Tal:

März 1998

13.-14.05.2010

07.-09.01.2014

23.-28.12.2015

Ahnengalerie der Guides

home