Bödefeld-Hunau

Reiseplanung:

Skigebiet

Webcam

Wetter

Bödefeld-Hunau Logo

Das Skigebiet Bödefeld-Hunau, hat mit 1326 m den längsten Schlepplift im Sauerland. Es ist ein recht kleines, aber feines Skigebiet und bietet für ein paar Stunden durchaus lohnnenden Abfahrtsspaß. Seit diesem Jahr gibt es auch eine Schirmbar.

Freitag, 25.12.2009

Auf unserer weihnachtlichen Skisafari durch das Sauerland haben wir auch in Bödefeld Station gemacht.

 

In der Nacht und beim Frühstück hat es noch geregnet. Wir haben schon mit dem Gedanken gespielt, wieder nach Hause zu fahren. Doch dann ist der Regen in Schnee übergegangen und wir sind zur Skitour auf den Blutstein, so heißt der 810 m hohe Gipfel, aufgebrochen.

Einstieg Skilift

Den Lifteinstieg haben wir rechts liegen lassen und sind am Pistenrand aufgestiegen. Vom Schlepplift war nur der erste Abschnitt in Betrieb. Auf dem letzten Stück waren wir ganz allein und konnten richtige Skitouren-atmosphäre genießen.

Skitour Schneemessstab

Oben steht eine Schneemeßlatte. Sie hat 40 cm angezeigt. Allerdings war der Schnee hier etwas zusammen geweht. Die Hütte war abgeschlossen, aber ein kleiner Unterstand bietet etwas Schutz zum Abziehen der Felle.

Loipenplan

Gipfelkreuz

Funkturm

Das Höhenprofil des Loipenplanes hat und dann noch dazu verleitet, einen Abstecher bis zum Funkturm zu machen. Die Schneedecke war gerade ausreichend, um das kurze Stück zu rutschen. Dann wurde es aber Zeit umzukehren.

 

Die kurze Abfahrt zurück zur Talstation war der Lohn für die Mühe.

 

Aufstieg: 1,3 km; 45 min

Abstecher Funkturm: 2 km; 30 min

Abfahrt: 6 min

Höhenunterschied: 219 m

home