Unser Gästebucheintrag vom 19.04.2004 (wurde bis jetzt nicht veröffentlicht)

Schön, dass es im Pitztal endlich einen Campingplatz gibt! Wenn wir im Sommer mit dem Zelt zum Wandern ins Pitztal kommen, werden wir bestimmt mal bei Euch übernachten.

Aber manchmal kommen wir auch im Winter mit unserem autarken Wohnmobil und dann freuen wir uns, dass wir direkt auf dem Parkplatz der Pitztaler Gletscherbahn übernachten können.

Schade nur, dass die Tiroler Bergwacht in Zusammenarbeit mit anderen versucht, den Wohnmobilisten den Aufenthalt direkt am Gletscher zu vermiesen. (Link)

Das antwortete der Campingplatzbetreiber am 20.04.2004:

Hallo Bianka und Uwe
Ist ja ziemlich blöd so etwas in mein Gästebuch zu schreiben.

Muß man sich dann noch als blöd beschimpfen lassen? Sind Gästebücher nicht dazu da, dass man seine Meinung ausdrückt?.

Es stimmt nicht, dass wir den Wohnmobilisten versuchen den Aufenthalt dort zu vermiesen.

Hat auch keiner behauptet! Aber das Schreiben der Pitztaler Bergbahn lässt das vermuten.

Es geht lediglich darum, dass es laut Tiroler Landesgesetz verboten ist, irgendwo sein Wohnmobil aufzustellen und ohne Abgaben der anfallenden Gebühren, die lediglich dafür verwendet werden unser schönes Tal so sauber zu halten wie das jeder gerne hätte, dort seinen Urlaub zu verbringen.

Es geht also doch nur ums Geld!

Wenn der Pitzaler Gletscherbahn und der Tourismusverband nicht fähig sind dies zu organisieren, dann wird die Bergwacht und andere natürlich dafür Sorge tragen, daß so etwas in Zukunft nicht mehr möglich ist.

Und hier der Abschnitt, der klar aussagt, dass so etwas verboten werden soll!

Bis dann

Tobias

P.S. Freue mich schon mich mit Euch ausführlich darüber zu unterhalten.

Nein Danke, wir haben ab heute andere Reiseziele.