Jokkmokk

Campingplatz

Logo Jokkmokk

 

Reiseplanung:

Ájtte Museum

Campingplatz

Touristeninformation

Webcam

Wetter

Wintermarkt

Skabram Camping

Als Ausgangspunkt für den Besuch in Jokkmokk bietet sich der ruhig gelegene Campingplatz "Skabram Stugby & Camping" an. Es gibt die Möglichkeit, direkt unten am See zu campieren oder auf dem höher gelegenen Platz.

wegweiser

Wanderweg

Blaubeeen

Gleich hinter dem Campingplatz beginnen bestens ausgeschilderte Wanderwege. Sumpfige Stellen wurden mit Holzstegen zugänglich gemacht.

 

Bis ins Zentrum von Jokkmokk sind es ca. 4 km auf gut erkennbaren Waldpfaden zu laufen.

 

Bei unserem Aufenthalt Anfang Juni können wir leider noch keine Blau- und Moltebeeren ernten. Sie stehen gerade in voller Blüte, doch der ganze Wald ist voll davon.

Alte Kirche

Alte Kirche

Wir beginnen unseren Stadtrundgang bei der alten Kirche, die ursprünglich 1753 erbaut und nach einem Brand 1972 originalgetreu wieder aufgebaut wurde.

 

Der oktagonale Grundriss ist ungewöhnlich für Kirchenbauten. Ebenso der doppelte Holzwall, in dem im Winter Särge zwischengelagert wurden, bis der Boden aufgetaut war und die Toten beigesetzt werden konnten.

Unweit der Kirche liegt das Gebäude der alten Apotheke. Hier hat der Verein "Föreningen Gamla Apotek" seinen Sitz und betreibt einen Landen mit Handwerkskunst. Gleich nebenan befindet sich der Platz, wo am ersten Wochenende im Februar der berühmte Wintermarkt stattfindet. Auf der anderen Seite der Hauptstraße lädt ein kleiner Park zum Verweilen ein.

Marktsymbol

Skulptur im Park

Alte Apotheke

Jokkmokk gilt als zentraler Ort der samischen Kultur in Schweden und dokumentiert dies im Museum Ájtte. Ein Besuch in diesem Museum wird unbedingt empfohlen, doch wir hatten so traumhaftes Wetter, dass wir die Zeit nicht in geschlossenen Räumen verbringen wollten.

Botanischer Fjällgarten

Supfdotterblumen

Zum Museum Ájtte gehört der arktische Garten "Fjällträdgården". Er liegt idyllisch am rauschenden Bach Kvarnbäcken, dem Ablauf des Sees Talvatis. Im Sommer hat der Garten täglich geöffnet und der Eintritt ist frei.

 

Nach der Besichtigung des fjällbotanischen Gartens lohnt es sich, am Nordostufer des Sees entlang zu laufen. Dort wurde im Jahre 2005 ein samischer Skulpturenpark geschaffen. Für Kinder gibt es einen schönen Spielplatz und bei den Wohnhäusern einen breiten Badestrand.

Talvatissjön

Von der letzten Skulptur gelangen wir recht schnell wieder zur Hauptstraße und machen noch einen kurzen Abstecher zur neuen Kirche, die 1887/88 erbaut wurde. Leider waren beide Kirchen geschlossen, so dass wir sie nicht von innen besichtigen konnten.

Skulptur am See

Neue Kirche

Die Eindrücke des Stadtbummels lassen wir in der Ruhe des Campingplatzes auf uns wirken und weihen unseren neuen Grill ein.

 

Unten am Stor-Skabram See gibt es eine kleine Saunahütte, die zum Campingplatz gehört. Zwei Ruderboote stehen den Gästen ebenfalls zur Verfügung.

 

Aufenthalt in Jokkmokk:

10.-11.6.2020

Grill

Skabram See

Home

© biauwe.de