zurück home weiter

Eigentlich fährt der Bus im Winter nicht bis zur Endstation. Wir hatten jedoch einen sehr netten Fahrer, der uns bis zum Ende gebracht und uns auf dem Weg dorthin alles Sehenswerte erklärt hat. Da wir gern zu den Hoodoos wandern wollten, hat er uns sogar angeboten, bei der nächsten Runde, 40 Minuten später, wieder vorbei zu kommen, um uns abzuholen.

Hoodo Track

Bow River

Der Hoodoo Trail führt auf einem Bergrücken entlang. Von hier oben hat man einen wunderbaren Blick in das Tal des teilweise zugefrorenen Bow Rivers.

Etwa auf der Hälfte des Weges stehen die Hoodoos. Ausgewaschene Sandsteintürmchen als Hinterlassenschaft eines früheren Gletschers.

Hoodos

Buffalo Mountain Lodge

Am Ende des Trails führten die Spuren noch weiter durch den tiefverschneiten Wald. Wir konnten nicht widerstehen und sind viel zu weit gewandert, um pünktlich zurück an der Bushaltestelle zu sein. Zum Glück haben wir den Busfahrer später noch einmal getroffen, so dass er sich keine Sorgen um uns machen musste.

Banff Fairmont Hotel

Banff Fairmont Hotel

Wir haben uns in der Buffalo Mountain Lodge ein wenig aufgewärmt, bevor wir mit dem Bus zum Banff Fairmont Hotel gefahren sind. Es lohnt sich das mondäne Fairmont Springs Hotel mal anzuschauen.

weiter