zurück home weiter

Husavík und Echofelsen

Busbahnhof Ab die Post!

Mit einem geländetauglichen Bus ging es weiter in Richtung Dettifoss. Die Fahrt führte über Husavík, einem kleinen Fischerort an der Nordküste Islands. Von hier starten täglich Boote zur Walbeobachtung, denn die Bucht von Husavík ist im Sommer voll mit Walen und Delfinen.

Hafen

Wir hatten im letzten Jahr in Grönland beim Paddeln hautnahen Kontakt zu Buckelwalen. Von daher haben wir hier keine Übernachtung eingeplant, doch die kurze Pause war sehr schön. Die Holzboote auf dem spiegelglatten Wasser und die schneebedeckten Berge im Hintergrund wirkten fast schon kitschig.

Husavík Whalewatching-Boot

Bei unserer Reise vor 10 Jahren hatten wir einen längeren Aufenthalt in der Hufeisenschlucht von Asbyrgi. Diesmal ist der Bus nach wenigen Minuten weiter gefahren. An den Echofelsen haben wir auch nur recht kurz gehalten. Hier hätten wir gern etwas mehr Zeit zum Wandern und Fotografieren gehabt.

Tipp: Für Leute, die länger unterwegs sind, lohnt es, in der Gegend eine Übernachtung einzuplanen.

Elefantenfelsen Echofelsen

weiter