zurück home weiter

Brighton

Mittwoch, 02.01.08

Die Skigebiete Snowbird und Alta liegen im Little Cottonwood Canyon. Für heute war Brighton im

Big Cottonwood Canyon angesagt.

 

Die Fahrt dorthin hat von unserem Park&Ride Parkplatz ca. 1 Std. gedauert. Kurz vor halb zehn standen wir auf der Piste.

 

Heute waren die Temperaturen nicht ganz so niedrig, nur etwas unter 0°C und die Sonne hat wieder gelacht.

Dem Pulverschnee hat das Wetter etwas zugesetzt, aber unserer Stimmung natürlich nicht.

Brighton

Panorama

Brighton ist ein recht ruhiges Familienskigebiet und weniger anspruchsvoll als Snowbird und Alta.

 

Das Gelände ist sehr weitläufig, obwohl es auf der Trail Map gar nicht so aussieht.

 

Die meisten Pisten verlaufen im Wald. Dies ist besonders nach großen Schneefällen (wie letzten Sonntag 30 Inch) sehr schön, wenn noch jede Menge Schnee auf dem Bäumen liegt.

Doyles Castle

Das Gebiet oberhalb des Brighten Centers bietet viele breite Pisten in den unteren Schwierigkeitsgraden. Von der Bergstation des neuen Milly Express findet jeder sein Terrain und der Bereich um den Great Western Express ist den "Experts" vorbehalten. Von der dort verlaufenden Elk-Park Ridge zweigen fast nur steile Buckelpisten nach unten ab. Toll zu fahren, wenn man sich traut!

 

Wir haben uns den ganzen Tag kreuz und quer durch das gesamte Skigebiet gehangelt und es dabei fast geschafft, alle Pisten auszuprobieren.

Experts only

Ganz schön steil

Tipp: Auch wenn der Tiefschnee noch so verlockend ist, sollte man sich lieber an die Hinweisschilder und Absperrungen halten.

 

Die Drohung mit dem Ticket vom Scheriff oder mit Entzug des Skipasses, ist bestimmt kein Scherz.

Ticket vom Sheriff

weiter